Login

Am Freitag erreichte uns vom Bildungsministerium der Erlass, dass alle Schulfahrten in das Ausland abzusagen sind, soweit diese bis zum Beginn der Herbstferien stattfinden sollten. Das bedeutet für uns, dass die Englandfahrten des zukünftigen 9. Jahrgangs sowie der Q1 nicht stattfinden werden. Ebenso wird die Klassenfahrt der jetzigen 6c nach Ameland nicht stattfinden können. Die Stornierung für die Englandfahrten wurden bereits in die Wege leiten. Die Klassenlehrkräfte der 6c werden dies ebenso unverzüglich tun und die Eltern über das weitere Vorgehen informieren.

Die Stornokosten werden vom Land NRW übernommen. Im entsprechenden Erlass heißt es: „Der Antrag auf Erstattung entstandener Stornierungskosten ist auf dem bekannten Formular bis zum 31. Juli 2020 bei der Bezirksregierung zu stellen. Die Auszahlungen werden voraussichtlich am 01. September 2020 beginnen.“

Das heißt, dass wir den Stornobetrag (ca. 80 € pro Kind) aus Ihren geleisteten Zahlungen vorerst an den Reiseveranstalter bezahlen müssen.  Dieser Betrag wird uns dann im September durch die Bezirksregierung gutgeschrieben und wir können danach mit der Rückzahlung Ihrer gezahlten Gelder beginnen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vorher keine Teil-Rückzahlungen vornehmen werden, weil der Verwaltungsaufwand zu hoch ist. Eine Ausnahme besteht für diejenigen, die bereits den vollen Betrag gezahlt haben. Hier sind die Gelder, die über die Anzahlung von 150 Euro hinausgehen, bereits am heutigen Dienstag zurückgezahlt worden.

Kontakt:

Gesamtschule Rhede, Büssingstraße 14, 46414 Rhede

Tel.: 02872/92670  Fax: 02872/926732

E-Mail: sekretariat@gesa-rhede.de